Opportunismus zahlt sich aus...?

Die meisten im öffentlichen Dienst Beschäftigten, die sich aus der DDR-Hinterlassenschaft rekrutieren, verdienen keine Anpassung der Gehälter an das „Westniveau“, bevor nicht auch die Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft dieses erreicht haben.

Sie haben von den Ostdeutschen ohnehin die“...größten Kartoffeln“ nach dem Zusammenbruch des von ihnen unterwürfig gestützten SED-Regimes geerntet, getreu dem bekannten Volksspruch: Die... Verlogenheit, Engstirnigkeit, Skrupellosigkeit zahlen sich doch aus (oder war's einfach nur Dummheit?).

Wenigstens heute sollten die Vertreter dieser Spezies etwas Anstand, etwas Bescheidenheit, etwas Realitätssinn an den Tag legen.

Die westlichen Gewerkschafter sollten sich hier nicht in Ignoranz üben: Keine Loyalität um den Preis der Vernunft und des Anstandes.

Retour