Der Rat des -klugen- Akademikers...

gegen den gesunden Menschenverstand:

Nicht nur angesichts des zunehmenden Arbeitsplatzmangels und des abnehmenden Arbeitskräftebedarfs völlig absurd:
Die Forderung nach der Rückkehr zur 6-Tagewoche und der Verlängerung der Wochenarbeitszeit auf mindestens 40 Stunden.

Absolut daneben

angesichts der zunehmenden Alterserkrankungen und der pikanten Situation am Arbeitsmarkt:

Die Verlängerung der gesetzlich verordneten Lebensarbeitszeit auf 68 bzw. 72 Jahre nach der Devise: Karren wir die Alten in Intensivpflegebetten in die Betriebe und lassen die Jungen zu Hause Däumchen drehen.

Klaus am 02.05.02

zurück