Johannes B. Kerner Show am 09.10.07 im ZDF

Diese fragwürdige b. kerner-show war eine einzige, kaum zu ertragene Heuchelei. Aber dass Kerner sich auch noch als jemand aufspielt, der darüber bestimmt, was Zuschauer sehen und hören dürfen und was nicht, das geht nun doch entschieden zu weit. Kerner soll sich mal lieber in seinen schwachsinnigen Kochsendungen den Wanst vollschlagen und seiner Schaufresserei frönen, als sich den Anschein eines seriösen Journalisten zu geben. Der Mann ist für mein Bauchgefühl unglaubwürdig.

Der Kerl nutzte völlig uncharmant nur die vermeintliche Gunst der Stunde, sich bei einem bestimmten Klientel lieb Kind zu machen. Es dürfte nicht schwer sein, jemanden wie Frau Eva Herman in die Enge zu treiben, wenn zum Beispiel jemand in der Runde sitzt wie diese Schreinemak ... Diese Dame ist doch infolge permanenter Erfolglosigkeit gänzlich der Verbitterung anheimgefallen. Zudem erweckte sie den Eindruck, als sei sie ohnehin eine erbitterte Gegnerin, eine Erzfeindin von Frau Herman. Und sie hat (immer noch) kein Buch geschrieben.

Was sich die Verantwortlichen beim ZDF hier geleistet haben, spricht für sich. Die können einfach nicht anders. Wie heißt es im Volksmund: "So wie der Herr, so das Geschirr."

Was hier demonstriert wurde ist nichts weiter als erbärmliches, öffentliches Mobbing. Das war rücksichtslos gegenüber den Zuschauern. Eines muss man sich hier noch fragen: Wie soll die Entschuldigung eigentlich aussehen, die von Frau Herman hinsichtlich der von ihr in gewisser Weise befürworteten Familienpolitik in unserer deutschen Vergangenheit abgegeben werden müßte?

Als jemand, der menschenverachtende Diktaturen wie Hitlerdeutschland und die DDR aus klarer Überzeugung und aus menschlicher Sicht entschieden ablehnt, kann ich nicht erkennen, inwieweit Frau Herman die Nazifamilienpolitik tatsächlich gut geheißen hat. Die von ihr erwähnten Werte waren nun mal Bestandteil auch dieser Politik, wenn auch mit einer ganz anderen, einer pervertierten Zielsetzung.
Doch das war wahrscheinlich nicht Bestandteil der Überlegung Frau Hermans. Also solle niemand so tun, als hätte diese Frau genau das im Sinn gehabt.

Selbst naive Zeitgenossen dürften hier etwas wittern, was nach einem ganz persönlichen Vernichtungfeldzug bestimmter Gegner Hermans ganz erbärmlich zum Himmel stinkt.

Klaus - 10.10.07 | www.Anecken.de

Veteran
Veteran Counter 16.12.08